Holger Theissen: Eifersucht – Joachim G. Adam: Aktportäts

Holger Theissen: Eifersucht – Joachim G. Adam: Aktportäts

Holger Theissen: Eifersucht – Joachim G. Adam: Aktportäts 300 301 Die Aktgalerie

Joachim G. Adam, Holger Theissen

02.04.2010 – 05.05.2010

Holger Theissen
Eifersucht ist eines der zentralen Themen bei Beziehungsproblemen. Häufig entstehen Eifersuchtsdramen aber vollkommen unnötig und unbegründet aus der Angst heraus, man könnte seinen Partner an jemand anders verlieren.

Die Reaktionen, die Eifersucht auslösen kann, sind so vielfältig wie die Charaktere der Beteiligten.
Die komplette Spannbreite der Gefühle wird ngesprochen: von Enttäuschung über Freude bis hin zur Aggression sind fast alle menschlichen Seelenzustände vertreten.

Das Fotoprojekt Eifersucht möchte sich diesem Phänomen aus verschiedenen Perspektiven nähern.
Einmal aus der Sicht der verlassenen, betrogenen Frau.

Dann aus der Sicht des hin- und hergerissenen, frisch verliebten Liebhabers. nd schließlich auch aus der Sicht der liebestollen Geliebten, die der Frau den Mann ausspannt. Und am Ende steht eine überraschende Erkenntnis…

Joachim G. Adam
Ob Amateur oder Profi, ob Anfänger oder Starfotograf, ohne die Mitarbeit der Modelle ist die Aktfotografie nicht realisierbar. Selbst der größte Künstler könnte allein nur das leere Studio oder die Landschaft aufnehmen. Der entscheidende Anteil des Modells am Entstehen gelungener Aktaufnahmen wird leider nur sehr selten gewürdigt. Die Ausstellung soll deshalb vor allem die Persönlichkeit der Modelle dem interessierten Besucher nahe bringen.
Die Bilder beschränken sich ganz bewusst auf die Darstellung der individuellen Schönheit des weiblichen Körpers. Die Idee, die Schönheit des weiblichen Körpers fotografisch festzuhalten ist fast so alt wie die Fotografie selbst, aber deshalb nicht weniger reizvoll.

Leave a Reply