Fragmente

Fragmente

Fragmente 300 214 Die Aktgalerie

Kater Kosz

03.07.2009 – 05.08.2009

Wir glauben zu wissen wie der menschliche Körper aussieht. In dieser Kollektion reduziert Kater Kosz den menschlichen Körper zunächst zweidimensional in mehrdeutige Konturen und Linien, die erst einmal entdeckt werden müssen. Man gewöhnt sich an das linienartige, nur um dann unversehens ins körperhafte zurück geworfen zu werden. Aber auch hier unvollständiges, heraus gemeißeltes, fragmentarisches.

Leave a Reply