Demnächst in der Aktgalerie:

Akt First

Akt First


Vernissage: 01.09.2017 um 19 Uhr

Dauer: 01.09.2017 bis 01.10.2017

Ort: Die Aktgalerie, Krossener Straße 34, 10245 Berlin

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag von 15 bis 19 Uhr


Seit dem Jahre 2000 erarbeitet sich der bildende Künstler Rüdiger Bergmann das Medium der Fotografie. In seinen Fotoarbeiten kombiniert er erotische Körperformen – vornehmlich weibliche Akte – aus dynamischen wie statischen Sequenzen aus dem Sport mit visuellen Werbebotschaften und profanen Alltagseindrücken, wie zum Beispiel Kronkorken, die Verschlüsse von Getränkeflaschen.

Dabei verschmelzt Bergmann untrennbar Körper und Werbemittel durch geschickt ausgewählte Form- und Farbanalogien miteinander und überhöht das scheinbar Profane zur scheinbar so erhabenen Kunst. Das üblicherweise so achtlos Konsumierbare wird damit auf eine neue, höchst sinnliche Reflektionsebene gehoben.

Die Tatsache, dass Bergmann auch internationale Kronkorken verwendet, die nicht für jeden Betrachter gleich als Firmenlogo „lesbar“ sind, verstärkt deren künstlerische Brechung, mindert jedoch nicht die ästhetische Qualität. Fast wie in einem Vexierbild schaltet das Auge des Betrachters hin und her zwischen Logo und Foto, auch wenn diese in ihrer engen Verschmelzung stets die untrennbaren Verbindungen aus beidem betonen.

In ihrer technischen Verfremdung aus übereinander gelagerten Bildmotiven, die er zunächst durch die Überblendung von Dias und heute mit digitalen Mitteln erzielt, führt Rüdiger Bergmann diese wie in den angelegten Themen der Fotoarbeiten „Schrift“, „Neonreklame“ und „Bananensticker“ seit 2006 kontinuierlich weiter. Durch die Fusion solcher bereits zuvor von ihm mit künstlerischen Mitteln untersuchten Themen und Motive, wie die Bildebenen der Unterwasser-Zeichnungen, Seelandschaften, Fassadenstrukturen entdeckt der künstlerisch höchst vielseitige Rüdiger Bergmann in jedem der Genres, die er sich zu eigen macht, neue Ausdrucksmöglichkeiten.



Bleiben Sie informiert und abonnieren unseren Newsletter